Um 14.26 Uhr wurden wir zu einem Gefahrguteinsatz beim Jobcenter in der August-Bebel-Str. alarmiert. Es bestand der Verdacht eines Anschlags mit Buttersäure. Im Eingangsbereich des Jobcenters roch es extrem nach erbrochenem. Unter Atemschutz wurde festgestellt, das der Geruch vom Postkasten ausging. Ein Anschlag mit Buttersäure ist nicht auszuschließen. Es wurde zum Glück niemand verletzt. Wir haben den Postkasten demontiert und fachgerecht entsorgt.

Im Einsatz: ELW, TLF, RW, DL, LF

 

Letzte Einsatzfotos

Anmeldung

  • Mitglied werden

Achtung! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Ok, verstanden