2018-09-04-brand-mueltonnen-gvm

Wir wurden um 0.24 Uhr zu einem Mülltonenbrand in den Ploggenseering alarmiert. Vor Ort brannten 12 Tonnen auf einem Stellplatz für Hausmüll und Gelbe Tonnen. Da sich der Stellplatz direkt an der Giebelseite eines 4 geschossigen Wohnblogs befindet, griff das Feuer auf die Hausfassade über.

Drei Trupps, davon einer unter schwerem Atemschutz, konnten den Brand zügig löschen und so schlimmeres verhindern. Im weiteren Verlauf kontrollierten wir das Dach und den Keller Bereich. Dabei stellen wir fest, dass der Keller aufgrund einer Kernbohrung in der Außenwand sehr stark verraucht war, so dass wir den Keller und Aufgang mit einem Überdrucklüfter belüfteten. Aufgrund der Hitzeentwicklung war bereits die Isolierung im Deckenbereich geschmolzen und alles stark verrust. Nach ca.2 Stunden konnten wir den Einsatz beenden.

Falls der oder die Brandstifter dies hier lesen, möchten wir darauf hinweisen, dass es dieses Mal noch ohne Personenschäden gut ging. Abgesehen vom finanziellen Schaden! Seid euch bewusst, dass es beim nächsten Mal schlimmer ausgehen könnte!

Im Einsatz: TLF-1, TLF-2, LF

Letzte Einsatzfotos

Anmeldung

  • Mitglied werden

Achtung! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Ok, verstanden