2020-09-11-brand-stadtvilla-gvm

Um 0.12 Uhr wurden wir zu einem Wohnhausbrand in die Rosa-Luxemburg-Straße alarmiert. Bereits auf Anfahrt teilte uns die Leistelle mit, dass die Bewohnerin das Haus noch rechtzeitig verlassen konnte und der Rettungsdienst vor Ort ist.

Im Rahmen der Lageerkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass es sich bei dem Gebäude um eine Stadtvilla handelt und sich im Erdgeschoss ein fortentwickelter Brand auszubreiten droht. Da keine weiteren Personen im Gebäude vermutet wurden, setzten wir sofort einen Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Dieser musste sich im Innenangriff erstmal einen Weg durch das Gebäude bahnen um an den Brandherd zu gelangen. Die eingeleitete Brandbekämpfung verlief erfolgreich, so dass das Feuer im Erdgeschoss gehalten werden konnte.

An „Feuer aus“ war jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu denken. Weitere Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren aus Plüschow/Naschendorf und Börzow/Gostorf wurden nachgefordert um Atemschutzgeräteträger zu stellen. Diese wurden zum Räumen des Erdgeschosses eingesetzt, um alle Glutnester ablöschen zu können.
Letztendlich konnte der Einsatzleiter gegen 3.30 Uhr „Feuer aus“ an die Leistelle melden.

Wir übernahmen mit einem Fahrzeug noch bis 7 Uhr die Brandwache und übergaben die Einsatzstelle zur weiteren Ermittlung an die Polizei.

Im Einsatz: TLF-4000, TLF-16/25, LF-16/12, DLK, RW, FF Plüschow/Naschendorf, FF Börzow/Gostorf, Rettungsdienst, Polizei, Kripo, Presse

Letzte Einsatzfotos

Anmeldung

  • Mitglied werden

Achtung! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Ok, verstanden