2020-10-24-schwelbrand-tischlerei-gvm

Wir erhielten um 10.48 Uhr eine Alarmierung in die Rehnaer Straße. Bei einem Tischlereibetrieb war es in einem Spänebunker zu einem Schwelbrand gekommen. Nach einer kurzen Lageerkundung entschied sich der Einsatzleiter für die Leerung des Bunkers um eine Brandausbreitung zu verhindern.

Da sich der Bunker im Keller befand, musste der Lagerraum mit Muskelkraft und Schubkarre (tragen) geleert werden. Für die Entsorgung stellte das Unternehmen GER Umweltschutz GmbH einen Container zur Verfügung. Um das Gebäude zu entrauchen, kam ein Überdrucklüfter zum Einsatz.

Abschließend erfolgte eine Kontrolle mit unserer Wärmebildkamera auf verbliebene Glutnester.

Im Einsatz: TLF-16/25, TLF-4000, LF-16/12, DLK, Polizei

Letzte Einsatzfotos

Anmeldung

  • Mitglied werden

Achtung! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Ok, verstanden