Die Freiwillige Feuerwehr Upahl forderte uns um 15.14 Uhr zu einem Gasleck an einem PKW nach. Auf dem Mitarbeiterparkplatz eines Betriebes im  Gewerbegebiet Upahl war es zu einem Gasaustritt an einem mit LPG-Gas betriebenen Fahrzeug gekommen.

Wir stellten ein spezielles Gasmessgerät zur Verfügung um die Konzentration am PKW zu messen.
Aus dem Gastank im Kofferraum des PKW entwich LPG-Gas, welches noch ca. 10 m um das Fahrzeug herum messbar war. Daraufhin wurde das angrenzende Gebäude evakuiert.

Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der FF Upahl war davon auszugehen, dass der Einsatz länger dauern würde und man nur warten könne, bis der komplette Inhalt des Gastanks entwichen ist. Demzufolge übergaben wir das Messgerät den Einsatzkräften der FF Upahl und rückten wieder ein.

Der Austritt des Gases dauerte bis ca. 22 Uhr an. Anschließend musste der Gastank ausgebaut werden um diesen mit Wasser zu fluten. Dies war nötig, um den Restinhalt an PLG-Gas herauszubekommen.

Im Einsatz: TLF-16/25, FF Upahl, Amtswehrführer, stv. Amtswehrführer, Polizei, Presse

Letzte Einsatzfotos

Anmeldung

  • Mitglied werden

Achtung! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Ok, verstanden