Um 21.37 Uhr alarmierte uns die integrierte Leitstelle Westmecklenburg zu einem Schornsteinbrand in die Wismarsche Straße. Nachbarn hatten die Feuerwehr gerufen, weil aus einem Schornstein Funken schlugen.
Bei unserer Ankunft konnte die Meldung so bestätigt werden. Im Rahmen der Lageerkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass die Bewohner des betroffenen Hauses unsachgemäß Feuer im Schornstein entzündet hatten. Nachdem einer der Bewohner das Feuer nach Aufforderung gelöscht hatte, kontrollierten wir den Schornstein von oben mittels Drehleiter auf mögliche Glutnester. Der ebenfalls alarmierte Schornsteinfeger untersagte den weiteren Betrieb des Schornsteins.

Im Einsatz: TLF-16/25 TLF-4000, LF-16/12, DLK, Polizei, Rettungsdienst

Letzte Einsatzfotos

  • Mitglied werden

Anmeldung

Achtung! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Ok, verstanden